Wenn Eine eine Reise tut…

Am kommenden Wochenende starten Gwen und ich in unseren jährlichen FrankreichSommer-Urlaub. Schon seit dem ersten Durchgang des Rapalje Zomerfolk Festivals, wollten Gwen und ich dahin fahren. Dieses Jahr klappt es endlich. Wir konnten unseren Urlaub so planen, dass es perfekt passt.
Los geht es am Samstag Morgen, angepeilt ist zwischen 8:30 und 9:00 Uhr abfahren. Unsere Reise führt uns zunächst nach Luxemburg, wo wir übernachten werden. …

DSCN0558.JPG
Luxemburg im Sommer 2009

Noch ist der Wetterbericht nicht allzu prickelnd, ich hoffe auf Besserung. Luxemburg habe ich vor ein paar Jahren schonmal besucht, als ich als Interrailerin die BeNeLux-Länder bereiste.
Eine wunderschöne Stadt mit sehr viel Charme…

Am Sonntag geht es dann weiter nach Holland, wo wir im Laufe des Tages in Winterswijk eintreffen werden. Am Stadtrand von Winterswijk steht Obelink, Europas grösster (laut eigenen Angaben) Laden für Camping- und Outdoorbedarf; Verkaufsfläche rund 64’000 m². Da am 29. Mai in Winterswijk verkaufsoffener Sonntag ist, werden wir Sonntag und Montag mit Shopping verbringen, je nach Wetter in der Stadt oder nur bei Obelink.

Im Laufe des frühen Montagnachmittags wollen wir uns auf den Weg zu unserem endgültigen Ziel machen. Wir werden 10 Tage im Stadtpark von Groningen logieren, genauer gesagt auf dem dortigen Campingplatz. Für Groningen stehen einige Tagesausflüge, Biketouren und relaxte Lesetage auf dem Programm. Höhepunkt dieser 10 Tage wird dann logischerweise das Zomerfolk Festival sein.

Urlaub 2016.JPG
Unsere Route ab Luxemburg bis Dortmund*

Mitte der zweiten Urlaubswoche verschieben wir uns dann einige *hust* Kilometer und bauen unser Zelt auf der MPS-Campsite von Dortmund auf. Während unserer Zeit dort schaffen wir es hoffentlich, einige Freunde zu treffen, innerhalb und ausserhalb des MPS.
Im Laufe des Sonntags ist die Heimreise geplant. Wir wissen aber noch nicht, ob wir die Fahrt an einem Stück unter die Räder nehmen oder unterwegs übernachten. Es kommt auch ein bisschen auf unsere Fahr-Fitness an. Da wir am Montag beide noch Urlaub haben und es doch ein rechtes Stück Weg ist, tendieren wir aber zu einer 2-tägigen Rückfahrt, mit einer spontanen Übernachtung irgendwo in einem schnuckeligen Landhotel.
Klar ist, am Montag um 16:00 Uhr muss ich in der Diabetes-Therapie sein.

Noch ist ein wenig Zeit bis zu unserer Abfahrt, es ist aber auch einiges zu tun. Da dies mein erster Camping-Urlaub (im Sinne von) wird, bin ich schon so ein klein wenig kribbelig. Wird alles gut gehen? Wird das Wetter einigermassen ok sein? Wird uns auch nichts geklaut werden? Aber im Endeffekt freue ich mich einfach wahnsinnig auf 2 tolle Wochen Urlaub mit meiner besten Freundin und Herzschwester.
*Wer von diesem Kärtchen auf meinen Wohnort schliessen will, ätschibätsch, der ist nicht zu finden 😉

2 Kommentare zu „Wenn Eine eine Reise tut…

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: