Tränenreicher Abschied in ein neues Kapitel 

Etwas über 2 Tage ist es jetzt her, dass Metusa ihr letztes Konzert auf dem MPS gespielt haben.Die Gründe, warum das MPS der Band keinen neuen Vertrag angeboten hat, wurden bereits im Vorfeld ausgiebig diskutiert. Ein Gerücht jagte das nächste. Ich persönlich kenne diese Gründe nicht, ich weiss nur, dass ich eine grossartige Band vermissen werde. Metusa waren für mich in den letzten beiden Jahren – meiner bisher intensivsten MPS-Zeit – ein fester Programmpunkt. Mindest einmal, meistens öfter pro Wochenende stand Party-machen mit der Truppe auf dem Plan.

Zu Beginn fingen sie mich mit der Spassmusik ein. Doch je länger ich ihnen zuhöre, desto mehr nahmen mich die ernsteren und ruhigeren Songs gefangen. Dazwischen immer wieder die Anmoderationen vom Saitenreiter, die zum Nachdenken anreg(t)en oder Hennes dumme Sprüche, die mich zum Lachen brachten. Dies alles soll nun nicht mehr sein?

Im Kopf wusste ich das schon ein Weilchen und schien auch gut damit klar zu kommen. Doch dann kam das Abschiedskonzert. Schon bei Die die Gehen flossen bei mir die Tränen in Strömen. Für einmal nicht nur, weil ich meinen Hasen vermisse, sondern der fröhlich-gedrückten Stimmung geschuldet. Bei Hüter der Meere ging es mit den feuchten Augen weiter. Dazwischen konnte ich mich immer wieder fangen. Der Auftritt von Saor Patrol, die nicht nur die Bühne fegten, sondern minutenlang gemeinsam mit Henne trommelten, half uns allen dabei, die Fassung noch ein wenig länger zu wahren. Bei Dreckfresser brüllten wir uns den Zorn & Frust ob der Situatin von der Seele.
Dann trat Verena an die Bühnenkante und stimmte Könige von Morgen an, allerdings mit leicht modifiziertem Text. Ich blieb stark, bis ich Aurja weinen sah. Da flossen auch bei mir die Tränen. Ich weiss nicht, ob wir die Band oder ob Metusa uns angesteckt hatten. Es spielt auch keine Rolle. Alles was zählt, wir haben gemeinsam geweint, gemeinsam gelitten und gemeinsam gefeiert. Denn auch wenn es das (vorläufige) Ende von Metusa beim MPS ist, wir beginnen jetzt gemeinsam ein neues Kapitel.

DSC_2001_00129.jpg

Ich danke Metusa für die wundervolle Zeit auf den MPSen, das Gelächter, die Tränen, den Spass und das Nachdenken. Mit euch wird mir definitiv ein Programmpunkt fehlen! Hier auf jedes einzelne Band- oder Crewmitglied einzugehen, erscheint mir unmöglich. Ihr alle habt oder hattet Metusa zu einer für mich absolut grossartigen Band gemacht. Ganz besonders danken möchte ich dir, Verena, für deine grossartige Stimme und für deine Power auf der Bühne. Du warst mir immer wieder eine Inspiration.

DSC_1898_00026.jpg

Liebe Metusiasten, ich wünsche euch alles Glück dieser Erde, die geilsten Konzert überhaupt und dass ihr euren Weg unbeirrt weiter gehen könnt! Ich freue mich schon auf die nächste Konzerte.

 

 

Ein Kommentar zu „Tränenreicher Abschied in ein neues Kapitel 

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: